aktuelle News

War da nicht mal was vor einem Jahrhundert, das in verheerende Kriege führte, das Braune Horden als Zugpferd gestattete und in dessen Ergebnis dieses Land zerbrach?

 


stuttmann.jpg

von »Wolle Ing

Eine wachsende Rolle der "Inneren Führung" und der psychologischen Kriegsführung zu Friedenszeiten dient der Untermauerung und Begründung einer zunehmenden Militarisierung und letztlich auch der ganzen Zivilgesellschaft.

MILITARISMUS? Meint man, das gibt es nicht mehr? Kalter Kaffee von gestern? Heute ist Alles anders?
Ausdruck eines aktuell erstarkenden Militarismus sind m.E. zwölf Funktionen der psychologische Kriegsvorbereitung - täglich erleben wir diese Indizien zunehmend:

  1. FEINDBILD aufbauen/festigen zur Erzeugung von Rückhalt in Bevölkerung.
  2. MOTIVATION festigen der Angehörigen der Armee im Inneren.
  3. IRREFÜHRUNG möglicher Gegner, seines Militärs, der Zivilbevölkerung.
  4. IRRE NEU-RECHTE legitimieren. Wieder Hand in Hand mit dem Militarismus?
  5. RECHTFERTIGUNG vor der Welt für eigene Absichten und Kriegsführung.
  6. VERSCHLEIERUNG eigener Verbrechen der Verantwortlichen & "Kriegsmacher".
  7. STÄRKUNG aller Kräfte des Militarismus.
  8. MACHTHEBEL der Beteiligten des Militärisch-Industriellen Komplexes.
  9. BESCHLEUNIGUNG militärisch-technischer Aufrüstung (Technik & Bewaffnung).
  10. BEGRÜNDUNG personeller Aufrüstung (»Kriegssoldaten, Reaktivierungen).
  11. MILITARISIERUNG der Zivilgesellschaft fördern (u.a. »Zivilschutz).
  12. SICHERSTELLUNG der parlamentarischen Lobby bei der Ressourcensicherung.

Das sind ZWÖLF GEISTER, die ihn - den Krieg - riefen.

Na bitte - dann sollte doch was mit Krieg machbar sein.
Deutschland mit Atomwaffen mitten auf dem Präsentierteller.
Hat der Souverän die Vorhaben der Kriegsprofiteure im Blick?
WER BRAUCHT KRIEG & totale Kontrolle?
GENUG STOFF für eine Entlarvung der Triebkräfte des Militärisch-Industriellen Komplexes.

Nur, wer will das dann noch lesen, wenn Raketen fliegen und Gestellungsbefehle ergehen?

WER FRIEDEN WILL, braucht dringend »Demokratie in Bewegung

© Wolle Ing

Quellenangaben:

© Grafik: mit freundlicher Genehmigung Klaus Stuttmann / Berlin

Artikel, mit freundlicher Genehmigung des Autors, aus »Facebook "raubkopiert"

Grafische Bearbeitung/Linksetzung durch 0815-Info.com